×
+49 (0) 0431 - 33 73 45

Dr. med. Karin Jatzkewitz
Internistin und Akupunkturärztin

Projensdorfer Str. 202
24106 Kiel
Telefon 0431.33 73 45 | Fax 0431.33 68 08
E-mail: info@arztpraxis-projensdorf.de

Kontaktdaten speichern
Servicezeiten
09:00 - 11:30 Uhr
16:00 - 17:30 Uhr
09:00 - 11:30 Uhr
09:00 - 11:30 Uhr
16:00 - 17:30 Uhr
09:00 - 14:00 Uhr
Hausärztliche und internistische Praxis
Dr. Karin Jatzkewitz

« Zurück

Die Rolle des Hausarztes

Die Allgemeinmedizin stellt die Grundversorgung der Patienten mit körperlichen und seelischen Gesundheitsstörungen in der Notfall-, Akut- und Langzeitversorgung sicher und deckt wesentliche Bereiche der Prävention und Rehabilitation ab. Ein Allgemeinmediziner ist bei allen Gesundheitsproblemen meist der erste ärztliche Ansprechpartner. Er muss im Praxisalltag ständig und in kürzester Zeit Entscheidungen aus den verschiedensten Fachgebieten zu treffen.

Die Allgemeinmedizin berücksichtigt bei der Behandlung eines Patienten körperliche, psychische, soziokulturelle und ökologische Aspekte. Bei der Beurteilung von Symptomen und Befunden berücksichtigt er die Krankheitsvorstellung des Patienten, sein Umfeld und seine Vorgeschichte (hermeneutisches Fallverständnis). Als Hausarzt ist er oft auch „Familienarzt“, das heißt, er behandelt alle Familienmitglieder. Wichtig für Hausarzt und Patient ist ein ausgeprägtes Vertrauensverhältnis. Im Idealfall kennt der Arzt von früheren Gelegenheiten im Wesentlichen die Lebens- bzw. Krankengeschichte, während er sie bei neuen Patienten erst in einem längeren Gespräch erheben muss. Häufig sind Hausärzte auch Ratgeber für Dinge, die über das eigentliche medizinische Problem hinausgehen.

Die Arbeit eines Allgemeinmediziners ist häufig auch vom Standort abhängig. Ob Großstadt oder Dorfleben, Industriezentrum oder Kurort - der Hausarzt ist der am stärksten mit den Einwohnern verbundene Mediziner.

Der Übergang von der Allgemeinmedizin zur fachspezifischen Medizin des Spezialisten ist fließend und oft nicht klar definiert. Allgemeinmediziner oder Hausärzte verfügen über ein sehr breit gefächertes Wissen in vielen medizinischen Fachbereichen. Im Gegensatz zu einem klassischen Facharzt, der für eine bestimmte medizinische Fachrichtung vier bis sechs Jahre ausgebildet wird, erlangt der Hausarzt sein Wissen in vielen Fächern durch ein oder zwei Jahre Ausbildung in den einzelnen Gebieten. Die Fachärzte verfügen dann über ein hohes Spezialwissen in ihrem Fach, haben aber meistens keinen Überblick über die Gesamtmedizin.


Artikel weiterempfehlen Artikel weiterempfehlen »

Kritik und Wünsche zu den Inhalten Kritik und Wünsche zu den Inhalten »

« Zurück

©2017 Praxeninformationsseiten | Impressum