Hausarztpraxis Dr. med. Karin Jatzkewitz, Kiel +49 (0) 431 - 33 73 45 Kontaktdaten speichern Praxis aktuell
„Nichts ist wertvoller
als Ihre Gesundheit“
N3MO

« Zurück

Vitamin-Injektionstherapie

Die Vitamin-Infusions-Therapie dient der Regeneration und Vitalisierung des gesamten Körpers. Dabei wird der Körper in optimaler Weise mit Vitalstoffen (Mikronährstoffen) versorgt, die er für seine vielfältigen Zell- und Organfunktionen benötigt. Außerdem werden homöopathische Mittel je nach Beschwerdebild zur Anregung der körpereigenen Regeneration dem Organismus zugeführt.

Zu den Vitalstoffen (Makro- und Mikronährstoffe) zählen unter anderem

  • Vitamine
  • Mineralstoffe
  • Spurenelemente
  • lebensnotwendige Fettsäuren
  • lebensnotwendige Aminosäuren
  • sekundäre Pflanzenstoffe
  • weitere Vitalstoffe

Einige Vitalstoffe kann unser Körper selbst produzieren, viele muss er aber als natürliche Bestandteile der Nahrung aufnehmen. Durch die Nahrungsaufnahme erhält unser Körper seine Lebensenergie und speichert die lebensnotwendigen Vitalstoffe.

Persönliche Belastungen wie Stress, Umwelteinflüsse, einseitige und unregelmäßige Ernährung, Krankheiten, Dauermedikamenteneinnahme etc. erhöhen den Vitalstoffbedarf und erfordern eine Unterstützung der körpereigenen Regeneration.

Die Infusions-Therapie wirkt vor allem bei

  • Müdigkeit und Abgeschlagenheit
  • Konzentrationsschwäche oder Vergesslichkeit
  • nachlassender Leistungsfähigkeit
  • nachlassendem Reaktions- und Denkvermögen
  • erhöhter Infektanfälligkeit, auch bei akuten Infekten

sowie als Therapieunterstützung bei chronischen Erkrankungen wie z.B.

  • Arterienverkalkung mit den Folgeerkrankungen Herzinfarkt (Myokardinfarkt) und Schlaganfall (Apoplex)
  • Morbus Alzheimer
  • Verschleißerkrankungen (Arthrose) von Wirbelsäule und Gelenken
  • Krebserkrankungen
  • Hörstörungen, Tinnitus und Schwindel

Wir führen in unserer Praxis v.a. Vitamin-C-Hochdosis-Infusionen in Kombination mit homöopathischen Mitteln durch.

Durch eine Vitalstoff-Analyse kann Ihr individueller Vitalstoffbedarf ermittelt werden.


Artikel weiterempfehlen Artikel weiterempfehlen »

« Zurück

©2021 Praxeninformationsseiten | Impressum